Verhaltenstherapie

 

 

Die Verhaltenstherapie gehört neben der analytischen und tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie zu den von den Krankenkassen anerkannten Richtlinienverfahren. 

 

In der Verhaltenstherapie wird gemeinsam eine Erklärung erarbeitet, warum Sie seelisch erkrankt sind und die Erkrankung nicht von selbst wieder besser geworden ist. Ich verabrede mit Ihnen konkrete Therapieziele, aus denen sich spezifische Behandlungsmaßnahmen ableiten. Das Vorgehen ist zielorientiert und legt den Fokus auf die Lösung aktueller Probleme. 

 

Die klassische Verhaltenstherapie hat in den letzten Jahren hilfreiche Erweiterungen durch moderne Ansätze erfahren, die ich ebenfalls in Ihre Behandlung integriere, wie z.B. die Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT), die Schematherapie (nach Young) und die Dialektisch-Behaviorale Therapie (nach Linehan).

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychotherapie